Auch Bewährungshelfer gemeint?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Auch Bewährungshelfer gemeint?

Beitrag  gillover am Fr 14 Mai 2010, 00:22

Bevor ich mich dazu äußere: habe Erfahrungen mit Bewährungshelfern, mit Therapien "leider" nicht. Genügt das auch?

gillover

Anzahl der Beiträge : 22
Anmeldedatum : 13.05.10
Alter : 43

Nach oben Nach unten

Re: Auch Bewährungshelfer gemeint?

Beitrag  Admin am Fr 14 Mai 2010, 02:26

Hier sollte sich eigentlich mehr mit "Therapien" des Hybristophilen beschäftigt werden! Allerdings habe ich bis jetzt aufgrund der gähnende Leere im Forum nichts dazu geschrieben! Ich hatte deswegen 3 Psychatrieaufenthalte und kann sagen, dass diese mir nichts gebracht haben! Solange ich mich nicht an einem Sexualstraftäter vergehe, brauche ich keine Therapie. Mehr oder weniger bin ich in die Psychatrie gelandet, weil das Umfeld von mir damit nicht mehr zurecht kam und ich nicht mit ihnen!

Admin
avatar
Admin

Anzahl der Beiträge : 103
Anmeldedatum : 03.09.08
Ort : Thüringen

Nach oben Nach unten

Re: Auch Bewährungshelfer gemeint?

Beitrag  gillover am Fr 14 Mai 2010, 14:36

Wenn das so ist, fände ich es gar nicht so schlecht, dass auch Täter hier zu Wort kommen dürfen. Immerhin gibt es für eine hybristophile Person eine andere Person, die eine Straftat begangen hat. Und ich kann mir vorstellen, dass es Frauen gibt, die sich in einen gewalttätigen Mann verliebt haben, der nun in Haft ist, und die nun wissen möchten (die Frauen), ob sie hybristophil sind.

gillover

Anzahl der Beiträge : 22
Anmeldedatum : 13.05.10
Alter : 43

Nach oben Nach unten

Re: Auch Bewährungshelfer gemeint?

Beitrag  Admin am Mo 17 Mai 2010, 05:31

Natürlich dürfen hier Täter zu Wort kommen! Die sind doch hier besonders erwünscht! Embarassed

Admin
avatar
Admin

Anzahl der Beiträge : 103
Anmeldedatum : 03.09.08
Ort : Thüringen

Nach oben Nach unten

Auch ich war Täter

Beitrag  Liebefüralle am Sa 11 Jun 2011, 15:44

Ich habe das ja schon in anderen Beiträgen erwähnt. Dafür bekam ich lange Jahre Gerichtspsychiatrie mit Folter und Einschüchterung, nur weil ich mich in ein 5 jähriges Mädchen verliebt hatte. Nach all den Jahren bin ich immer noch pädophil. Man kann Menschen eben nicht ändern. Soviel sie es auch versuchen. Die haben mich ja nur entlassen, weil sie glaubten ich sei "geheilt". Ich brauche keine Heilung, denn ich war noch nie krank, hatte nur meine Probleme, wie jeder andere Mensch auch. Probleme sind dazu da, gelöst zu werden.
Was die mir dann alles aufgebrummt haben, nach der Entlassung vor ca 11 Jahren: Bewährungshelfer, Betreuer, Psychologin und Familienbetreuer. Allein, was mich das Zeit gekostet hat. Diese Leute wollen beschäftigt werden und nur wenige gehn mit dem Staat und der christlichen Weltanschauung nicht konform. Wenn es darauf ankommt, lassen sie einen ins Messer laufen, weil sie ihren Arbeitsplatz nicht verlieren wollen. Das kennen wir alles.
Was ich in meinem Leben noch kennen lernen möchte, ist eine Pedo-Mum. Vielleicht ist mir ja schon eine über den Weg gelaufen und ich wußte es nicht.
avatar
Liebefüralle

Anzahl der Beiträge : 12
Anmeldedatum : 12.05.11
Alter : 48

Nach oben Nach unten

Re: Auch Bewährungshelfer gemeint?

Beitrag  Loreia am Sa 14 Jul 2012, 19:01

Was hast Du für Erfahrungen mit Bewährungshelfern gemacht? Ich nehme an, Du bist der Proband, männlich und hast Bewährung, richtig? Jast Du einen weiblichen oder männlichen Bewährungshelfer?
Da Du die Gespräche mit dem BW mit einer Therpaie vergeichst, interessiert uns doch, wie der auf Dich einwirkt und was da abgeht ^^

_________________
Code:
[b][code]
avatar
Loreia

Anzahl der Beiträge : 8
Anmeldedatum : 14.07.12
Ort : NRW

Nach oben Nach unten

Re: Auch Bewährungshelfer gemeint?

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten